26.08.2009

Die TO-Reihe – jetzt reinraumzertifiziert

   

Schneller, vielseitig, wiederverwendbar: Torque. Mit der Torque-Baureihe (TO) hat WEISS einen neuen Abschnitt in der Geschichte des Rundtisches eröffnet. Die Einführung eines High-Tech-Antriebs und der weitestgehende Verzicht auf Mechanik und Getriebe ist die konsequente Reaktion des Unternehmens auf sich verändernde Marktanforderungen und Kundenwünsche. Der direktangetriebene Rundtisch ermöglicht schnellere Schaltzeiten bei hoher Genauigkeit. Die Möglichkeit einer wesentlich vielseitigeren Nutzung – einschließlich Wiedernutzung – erschließt neue Wertschöpfungspotentiale für die Kunden. Ab sofort ist das Modell TO220 auch mit Reinraumzertifikat erhältlich.

Über die letzen 40 Jahre hat WEISS als Hersteller von Automationskomponenten viele unterschiedliche Kunden mit vielen unterschiedlichen Anwendungsgebieten kennen gelernt. Jeder dieser Kunden erwartet eine optimale Rundtischlösung. Ein System, das auf die eigenen Anforderungen maßgeschneidert ist. Mit dem direktangetriebenen Torque-Rundtisch wurde eine Lösung entwickelt, die diesen individuellen Wünschen in vollem Umfang gerecht wird.

Höhere Produktivität
Die hohe Dynamik des Direktmotors ermöglicht eine deutliche Steigerung der Produktivität durch die Verkürzung der Schaltzeiten. Während ein mechanischer Tisch kaum auf weniger als 0,2 Sekunden heruntergefahren werden kann, erlaubt der Direktantrieb eine deutliche Verringerung zugunsten der Beschleunigung des gesamten Prozesses. Der High-Tech-Antrieb der Torque-Rundtische wurde vor dem Hintergrund der über 40jährigen Branchenerfahrung von WEISS eigens konzipiert. Er wird nicht bei Dritten eingekauft, sondern im eigenen Haus entwickelt. Beide Seiten – Mechanik und Elektronik – sind perfekt aufeinander abgestimmt. Keine der zwei Komponenten leistet mehr, als die andere von ihr fordert. Der Riesenvorteil dabei liegt in einem durchschlagenden Preis-Qualitäts-Verhältnis. Oder anders gesagt: Der Kunde zahlt nur für das, was er wirklich braucht. Darüber hinaus steigert der elektronische Antrieb Einsatztauglichkeit und Einsatzmöglichkeiten. Es gibt kein Öl, keine reibenden Bewegungen an Bremsen oder Bremsscheiben, keine Dämpfe. Einsatzgebiete in Branchen wie beispielsweise Medizintechnik, Lebensmittel oder Mikroelektronik bieten sich geradezu an und werden durch den TÜV bestärkt. Dieser stellte das Reinraumzertifikat aus: nach US Federal Standard 209E als Klasse 1.

Frei programmier- und wiederbenutzbar
In der Vergangenheit wurden Anlagen dafür gebaut, um genau ein Produkt zu produzieren. Es handelte sich um „Einzweckautomaten“, die nutzlos wurden, wenn das Produkt vom Markt genommen wurde. In einer Zeit, in der der Lebenszyklus eines Produktes in Monaten und nicht mehr in Jahren gemessen wird, verliert diese Regel ihre Gültigkeit. Rundtische werden nachgefragt, die entlang wechselnden Aufgabenstellungen verändert und neu programmiert werden können. Wie der Torque-Rundtisch von WEISS.

Einfache Inbetriebnahme durch Weiss Application Software
Die Weiss Application Software (WAS) ist eine intuitive, grafische Windows-Bedienoberfläche zur Erstellung und Parametrisierung von Fahrprogrammen. Als einheitliche und durchgängige Softwareplattform erleichtert und beschleunigt sie die Inbetriebnahme von freiprogrammierbaren WEISS-Komponenten – Torque-Rundtische inklusive. Der Kunde wählt aus einer Liste einfach seinen TO-Tischtyp aus. Die entsprechenden Parameter werden daraufhin geladen und der Tisch für den Kunden vorparametriert. Nach Eingabe des kundenseitigen Massenträgheitsmoments ist der Rundtisch automatisch auf die maximal möglichen Rampen und Geschwindigkeiten vorparametriert.